Fotograf Thomas Lüttig – aus Berkenthin bei Lübeck » ... das Leben ist schön

(an die) Luft machen

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 11.38.48

So langsam nervt’s … so schön die neue Welt auch sein mag mit ihren Segnungen des totalen Vernetzt-Seins… es gibt immer wieder Momente in denen ich denke, es ginge besser ohne diesen ganzen Mist… und damit meine ich momentan einige ganz bestimmte Dinge

ich steh morgens auf und latsche in die Küche zu meinem geliebten Kaffeeautomaten… krieg es noch im Halbschlaf irgendwie hin, die richtigen Tasten zu drücken und greif mir meinen Kaffee… und dann sitze ich da und automatisch schau ich auf das Tablet… wisch tip tip und schon ist man wieder voll drin…. und das Elend nimmt seinen Lauf…..irgendwer hat wieder in der xyz Gruppe irgendeinen Mist geschrieben, bei dem mir die Galle hochkommt – dazu dann eine irrsinnig lange Diskussion … wie so oft bei Facebook – nach anfänglich ein paar vielleicht noch sinnhaften Argumenten wird’s persönlich und es werden Tiefschläge verteilt… ohne dass sich die Kontrahenten irgendwie wirklich kennen eskaliert wieder alles und wird sinnfrei… ein paar Sätze von wemauchimmer bringen mich auch schon wieder auf die Palme – es juckt in den Fingern ein paar sehr sarkastische Gedanken in die Tastatur zu hauen … aber nein.. warum.. noch hab ich die Kontrolle… dann geht’s weiter.. in der nächsten Gruppe beweihräuchern sich wieder die ewig gleichen Leute – einer hat ein Bild gemacht und bedankt sich bei seinem aussergewöhnlichen Model für ein soooo tolles geniales und sauschönes witziges und …. aaaaahhh shooting… darunter prangt ein Bild für das man Schadenersatzansprüche wegen Rufschädigung des Models beim Europäischen Gerichtshof geltend machen sollte.. schweinchenrosa Haut – die man mittels irgendwelcher falsch bedienter Billig-Portrait-Software so wundervoll barbieglatt gebügelt hat… aus dem Kopf wächst eine Regenrinne und die Pose sieht aus als könnte das Model grad nicht entscheiden, ob sie nun Bauchschmerzen hat oder einfach nur noch keine Gelegenheit hatte, auf den high-Heels das Stehen zu üben…. aber die langen nackten Beine sind gut sichtbar und sie hat offenbar Körbchengröße DD – denn der Fotograf wurde offensichtlich dazu genötigt, ja geradezu gezwungen, genau da voll drauf zu halten…. mein Sarkasmus-Gen ist also sofort wieder wach… darunter kommen dann ein paar ganz tolle Kommentare… ja wie toll und man freut sich schon auf’s nächste mal und mein Gott wie Klasse… was für ein Spass das doch war… genau so sieht der Blick des Models auch aus….denke ich mir… war bestimmt lustig, die Ganze Zeit wie ein gehetztes Reh zu schauen und bestimmt war das Absicht, dass man dem Model ansieht, dass es sich offenbar nicht wirklich wohlfühlt dabei …. und wieder juckt es in den Fingern…. einen netten Satz darunter zu schreiben – der genau das aussagt was ich jetzt denke… weiter geht’s … die LN-online hat mal wieder einen Artikel rausgehauen, dessen Inhalt sich so liest wie Seite 3 der Bildzeitung … dazu noch ein paar tolle Schreibfehler … und natürlich – wie könnte es anders sein… auch diesmal endet der Text mit den Worten.. … und was meint Ihr ?…. Und offenbar scheint dieser Satz nicht nur theoretisch zu wirken … denn es scheint so zu sein, dass die dümmsten Dummbratzen der Umgebung völlig unreflektiert vor Unkenntnis strotzenden Müll posten, als würde es dafür Freikarten fürs Kino geben… oder eine extra Hartz4 Rate….sobald jemand wirklich mal echte Argumente ins Feld führt wird er persönlich angegriffen und mit Null-Wissen, also neudeutscher Schwarmintelligenz nieder gemacht… und jetzt muss ich ganz schnell weiterklicken …. weil in mir schon wieder so eine Art Wut hochsteigt… eigentlich hab ich Lust, da mal richtig rein zu hauen und meinen Frust über diesen ganzen sinnlosen Mist abzulassen, aber noch hab ich mich im Griff und das würde es nicht besser machen…. und so geht’s dann weiter. … die Beispiele kann man den ganzen Tag lang fortsetzen – wenn man denn möchte.

Und immer öfter drängt sich mir ein Gedanke auf … eigentlich nur ein Slogan …. verschwendete Lebenszeit…

was mache ich hier eigentlich und was bringt es mir… dieser ganze negative Scheißkram, den man täglich über dieses Medium mitschneidet… den man  auch unbewusst in sich aufnimmt …und der sich anstaut – der zu Frust führt und Aggressionen auslöst die irgendwann mal raus müssen… furchtbar… negativ… schlimm.. unnütz…

und jetzt wo ein schiefes Bild von einem Latte Machiato mehr Resonanz erzeugt als 2 ganze Theaterreportagen zusammen, für die ich mir einen Tag lang den Arsch aufgerissen und dann noch eine Nachtschicht eingelegt habe,  ist es irgendwie Zeit zu handeln… ich muss mal raus… ich mach mal Pause… macht mal ein paar Tage ohne mich weiter… ich bin dann mal weg….

vielleicht ein paar Bilder machen… auf der Suche nach dem echten Leben… das ganz sicher nicht bei Facebook stattfindet – hat jemand mal einen Tip für eine gute Fotoausstellung ?

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 11.53.41

 

facebook
facebookrss

Deine eMail adresse wird nicht veröffentlicht oder angezeigt benötigte Felder werden angezeigt *

*

*